Customer Success Story

Augenoptik Mathiebe


"Der Spaß an der Arbeit ist ungebrochen, wenn man sich auf den Wandel einlässt, das Ganze als Reise betrachtet und sagt - wir haben dort begonnen und stehen jetzt hier."

Image

CDLG: Was hat dich am meisten frustriert bevor wir zusammengearbeitet haben?

Augenoptik Mathiebe: Wir haben vorher mit anderen Partnern und auch Werbeagenturen gearbeitet. Jedoch hatte ich das Gefühl, dass nur wenig bewegt wurde und es folglich eher Stillstand gab. Außerdem hat das Verständnis gefehlt – Vorschläge und Eigenkreativität wurde nicht genutzt. Das fand ich schade. Der Frust hat mich angetrieben, nach alternativen Möglichkeiten zu suchen.

CDLG: Wann bist du an dem Punkt angekommen, an dem du entschieden hast - Ich mache etwas Neues oder Anders?

Augenoptik Mathiebe: Diese Dinge kosten ja auch Geld. Keiner kommt durch die Tür und sagt „Ich bin ein Guter, ich mach das umsonst.“ Möchte man ja auch nicht – gute Arbeit sollte belohnt werden. Aber wenn die Rechnung kommt und man sich als Kunde schlecht verstanden fühlt und sich dazu noch ein angespanntes Verhältnis mit dem Dienstleister entwickelt hat erreicht man schnell den Punkt: Schluss. Aus. Ende.

CDLG: Was läuft jetzt besser als vorher?

Augenoptik Mathiebe: Es ist ein chemischer Prozess: ich mache eine Vorgabe, Sie saugen es auf, verpassen dem den Feinschliff und dann entsteht ein Mehrwert. Da fühle ich mich als Kunde verstanden. Jetzt geht es voran in Sachen Design, Digital, Marketing - Sie zeigen mir Wege auf und wir beschreiten sie gemeinsam.

CDLG: Was habe ich für Sie gelöst, was haben Sie dazu gelernt?

Augenoptik Mathiebe: Mit dem Projekt Webseite haben wir uns um Längen verbessert. Jetzt habe ich das Gefühl, dass unsere digitale Außendarstellung auf der Höhe der Zeit angekommen ist und wir fahren da nicht hinterher.

Image
CDLG: Was ist Ihr Business?

Mein Business ist klassische Augenoptik, wir sind ein kleiner Handwerksbetrieb. Wir verstehen uns als verarbeitender Betrieb. Das bedeutet wir lassen aus Teilfabrikaten, Brillenglas und Brillenfassung nach unseren individuellen Messungen die Brille entstehen. Das mache ich in zweiter Generation und nächstes Jahr feiern wir 40-jähriges Jubiläum. Überleben ist jedoch nicht das eigentliche Ziel, wir konzentrieren uns darauf, unsere Arbeit besonders gut zu machen.

CDLG: Wie läuft die Zusammenarbeit jetzt ab?

Augenoptik Mathiebe: Wir stimmen Dinge zusammen ab und dann wird umgesetzt. In diesem Prozess ist mir persönlicher Kontakt am wichtigsten. Die Kommunikation über Telefon oder online ist praktikabel, aber nicht ideal. Nur wenn man sich vor Ort zusammensetzt und ein persönliches Gespräch führt entwickelt sich die gewisse Eigendynamik. Darauf lege ich Wert. Es geht nicht nur darum eine Aufgabe zu übergeben, Informationen weiterzuleiten und dann irgendetwas zu machen. Wirklicher Mehrwert entsteht, wenn Aufgaben neu definiert werden, Austausch stattfindet und neue Lösungsansätze entwickelt werden. Und das ist die Erfahrung, die ich mit Ihnen an meiner Seite gemacht habe.

CDLG: Es geht sozusagen nicht nur um das reine Delegieren...?

Augenoptik Mathiebe: Wenn wir ein Projekt bearbeiten, gibt es natürlich einen Rahmen der abgearbeitet werden muss: aber wir sprechen über Design, über Kundenansprache. Es sind Menschen die auf Ihr Design reagieren - da ist ein persönliches Gespräch nach wie vor wichtig.

Image
CDLG: Warum machen Sie, was Sie machen?

Augenoptik Mathiebe: Der Spaß an der Arbeit ist ungebrochen, wenn man sich auf den Wandel einlässt, das Ganze als Reise betrachtet und sagt - wir haben dort begonnen und stehen jetzt hier. Im Ganzen betrachtet ist es ein Teil meines Lebens, die Arbeit, der andere Teil ist die Familie, die Kinder, Freizeitgestaltung - und das darf man nie außer Acht lassen. Die Arbeit hat einen gewissen Lebenswert, aber ist nie Mittel zum Zweck oder der Kern der Sache.

CDLG: Wie würden Sie meine Persönlichkeit im Zusammenhang mit der Aufgabe beschreiben?

Augenoptik Mathiebe: Respektvoller Umgang, kulturell wertvoll.

CDLG: Wie arbeite ich?

Augenoptik Mathiebe: Zielorientiert, mit einer gewissen Portion künstlerischer Freiheit.

CDLG: Was ermöglicht Ihnen meine Expertise in Ihrem Business?

Augenoptik Mathiebe: Vorankommen. Punkt. Mit dem Werbeauftritt ist es Ziel, die Webseite so zu positionieren, dass sie uns weiterbringt. Es ist schwierig die Rückläufer einzufangen. Es gibt ein Sprichwort von Henry Ford: "Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte." - das kennt jeder Unternehmer. Wir machen Stichproben, befragen unsere Kunden und bekommen oft das Feedback, dass sowohl die Positionierung als auch die Darstellung passen: Die ist gut, die ist gut.

CDLG: Christopher ist der richtige für...

Augenoptik Mathiebe: ... für Menschen die zielgerichtet, digital und grafisch nach vorne wollen. Unternehmer, die wissen was sie wollen, wissen wo die Benchmark liegt, um sich daran zu orientieren und das eigene Portfolio dort fein zu schleifen.
PROJECT

Digital Consulting
Modul Grafik

CLIENT

Augenoptik Mathiebe

RELEASE DATE

Q3 / 2017


WENN DU EINZIGARTIG BIST, WIRST DU NIE KONKURRENZ HABEN.

BUSINESS DEVELOPMENT & DIGITAL CONSULTING

Ergebnisse direkt auf den Punkt.

Zum Onboarding